|
|
|
|
|
| Impressum

Stephan Balkenhol in der Galerie Löhrl
(Sendung vom 24.10.2010)
Stephan Balkenhol
Stephan Balkenhol

In der Galerie Löhrl ist der Bildhauer Stephan Balkenhol ein fester Bestandteil.
Er lebt und arbeitet in Karlruhe, Meisenthal in Frankreich und unterhält ein Atelier in Berlin, geb. ist er 1957 in Fritzlar.
Eine seiner bisher größten Auszeichnungen ist die Bronzeskulptur "Balance-Akt", die zum Anlass des 50jährigen Bestehens des Springerhauses, im Jahre 2009 eingeweiht wurde. Sie ist auch eine Erinnerung am Mauerfall und ein neues Wahrzeichen von Berlin.
Obwohl Balkenhol vielfältige Themen wie Tiere, Portraits, Architektur-Landschaften usw. in Holzreliefs realisierte,

ist der Mensch als bemalte Skulptur doch ein wesentlicher Bestandteil seines Werkes, einmal historisch gesehen, aber auch weil seine menschlichen Figuren vielfältige Entdeckungen offerieren. Sie schauen auf den ersten Blick indifferent und in die Leere schauend aus und sie erzählen, nach den Worten des Bildhauers, keine Geschichten. Es ist die Aufgabe des Betrachters das, was sich in ihnen

geheimnisvoll versteckt, zu entdecken und zu deuten. Zahlreiche Skulpturen von ihm sind im In- und Ausland, in Museen und öffentlichen Plätzen zu sehen. Man sagt, er ist der bedeutendste deutsche Bildhauer weltweit.

An der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg studierte er von 1976 bis 1982 bei Ulrich Rückriem. Seit 1992 ist er als Professor an der Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe tätig.

© Bild u. Text: H.W. Knorr - 2010


   

Zurück

     

©  Atelier Knorr-Kleine  -  Mönchengladbach 2004 - 2007  -  Stand 13.01.2012