|
|
|
|
|
| Impressum

"Mönchengladbach - im Blickpunkt einiger Kulturprojekte"
(Sendung vom 01.06.2008)
Hat Mönchengladbach eine lebendige, anspruchsvolle und qualitätsorientierte Kunstszene? Ja, sie ist lebendig und anspruchsvoll ebenso, wenn man diejenigen Kultur- und Kunsteinrichtungen berücksichtigt, die kompetent, professionell und mit großem Kunstverstand mit der Materie umgehen. Die Meinungen dazu sind allerdings kontrovers. Im Allgemeinen überwiegt aber in Fachkreisen eine positive Meinung zur Kunststadt Mönchengladbach. Es gibt gut aufgestellte Kunstförderungen und Kunsteinrichtungen, bei denen nicht nur Kunst draufsteht, sondern auch Kunst drin ist. Unzweifelhaft ist, dass u.a. die Galerie Löhrl sehr anspruchsvolle, avantgardistische Kunst präsentiert. Ebenso wird von der ArtCompany (Daniel Janzen) im Kunstbunker Nordpark hochwertige Kunst, allerdings mit anderen Schwerpunkten, auf hohem Niveau vorgestellt. Die Euregio Rhein-Maas-Nord ist ebenfalls bemüht, seit 2005 im Euregio-Haus Mönchengladbach anspruchsvolle Kunstausstellungen auszurichten.

Wieder einmal präsentiert die Galerie Löhrl - vom 17.05. - 21. Juni 2008 eine interessante Ausstellung mit dem Titel "Kopf oder Zahl" vom israelischen Künstler Gil Shachar.

Vor 10 Jahren war er in Mönchengladbach Atelierstipendiat. Der 1965 in Tel Aviv geborene Künstler zeigt in der Galerie Löhrl neue Arbeiten, Skulpturen aus Kunstharz und Wachs, die menschliche Figuren und schlichte Alltagsgegenstände darstellen. Eine realitätsgetreue Bemalung der Oberfläche regt die haptische Sinneswahrnehnmung besonders an. Gil Shachar ist ein international erfolgreicher und gefragter Künstler, der durch zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen präsent ist. Zur Zeit lebt und arbeitet er in Duisburg.
Mehr zur Galerie Löhrl
Gil Shachar - mit Objekt
Gil Shachar - mit Objekt "Ohne Titel"
---
Präsentiert wird eine Ausstellungsreihe im Kunstbunker Nordpark der ArtCompany -
sie begann mit "Berlin-Berlin" und wurde fortgesetzt mit Christo & J.Claude u. jetzt A.R.Penck....

Städtisches Museum Abteiberg


Vom 18. Mai bis zum 01. Juni konnte man in der ArtCompany Werke von A.R. Penck sehen. 1939 in Dresden geboren, zählt er heute mit seiner Malerei, Grafik und Bildhauerei zu den bedeutendsten, deutschen Gegenwartskünstlern. Sein bürgerlicher Name ist Ralf Winkler. Als Autodidakt bildete er sich in Abendkursen weiter, da er von den Kunstakademien in Ostberlin und Dresden abgewiesen wurde. 1989 wurde er Prof. an der Kunstakademie Düsseldorf....
Mehr zur ArtCompany

Die Euregio Rhein-Maas-Nord
mit der Geschäftsstelle im Nordpark Mönchengladbach - Konrad Zuse Ring 6
ist ein Europäisches Netzwerk für Wirtschaft, Kultur und Soziales. Die Interreg IIIA z. B. ist eine Gemeinschaftsinitiative der EU, die die Zusammenarbeit in benachbarten Grenzregionen fördert. Dazu gehören auch, die vielfältigen infrastrukturellen Potenziale beiderseits der Grenzen zu nutzen. Neben der Geschäftsführerin Margot de Jong ist Silke Tosch (Jhrg. 1966) für die Projektkoordination zuständig. Hierfür ist die ausgebildete Theologin mit 10jähr. Berufserfahrung (Theologiestudium von 1985-1991 in Kiel und Hamburg) seit Jan. 2008 verantwortlich.
Margot de Jong u. Silke Tosch
Margot de Jong u. Silke Tosch

Dazu gehört auch, dass sie neben einer Jury mitverantwortlich für die Künstlerauswahl und regelmäßigen Ausstellungen in den Räumen des Euregio Hauses ist. Es bleibt abzuwarten, wie das Kunstprojekt im Euregio Haus Nordpark, sich weiterentwickeln wird und welchen Stellenwert es in Zukunft als Kunstförderung im Austausch von deutschen und niederländischen Künstlern einnehmen wird. Wir wünschen dem Kulturprojekt viel Erfolg, ein gutes Auge und gute Wahrnehmung für die Auswahl der bildenden Künstler. Für die Bewerbung ist Frau Silke Tosch zuständig.
© Bild und Text - H. W. Knorr 2008

Ausführliche Infos zur Euregio unter:      www.euregio-rmn.nl


Zurück



     

©  Atelier Knorr-Kleine  -  Mönchengladbach 2000-2007  -  Stand 13.01.2012