|
|
|
|
|
| Impressum

"Ein Kunstwochenende in Mönchengladbach"
(Sendung vom 21.03.2010)

"David Clarkson: Marslandschaften
  Clemens Weiss: Erdlandschaften "

Landschaften ist das Thema der Ausstellung, die von den Künstlern David Clarksen und Clemens Weiss [im Kunstraumno.10] zu sehen ist. Drei Doppelausstellungen mit jeweils 2 Künstlern möchte die Galerie in Mönchengladbach Eicken im neunten Jahr ihres Bestehens präsentieren.

Marslandschaft von Clarkson
David Clarksen: Marslandschaft

Der Künstler Clemens Weiss, der sowohl in New York als auch in Mönchengladbach lebt und arbeitet, setzt sich mit Erdlandschaften auseinander, die in Skulpturen, Objekten und Installationen ihre Aussage finden, indem sie in Beziehung durch die übertragbaren Eigenschaften des Materials zu Artefakten zu unserer Kultur gesetzt werden. Glas spielt hierbei eine elementare Rolle. Komplexe Bildideen werden von beiden Künstlern in Szene gesetzt.
© Text u. Bild: H.W. Knorr - 03.2010

David Clarkson u. Clemens Weiss
David Clarkson u. Clemens Weiss

Mit dem Künstler David Clarkson, der sich vom Planeten Mars angezogen fühlt, von dem es Fotografien der Nasa gibt und der noch nie von Menschen besucht wurde, adaptiert er Ideen und Anregungen, die er in eine andere künstlerische Darstellung umsetzt, indem er sie mit Tusche zeichnet, gouaschiert und als Panoramalandschaft darstellt.

Objekt von Weiss
Clemens Weiss: Objekt

Wo und wann?
[kunstraumno. 10]
Matthiasstr. 10, 41063 Mönchengladbach
www.raum-fuer-kunst.de
Eröffnung: Sonntag, 18. April 2010, von 11:30 – 16:00 Uhr
Öffnungszeiten:
18.04. - 09.05.2010, freitags 17.00 - 19.00 Uhr,
                            samstags
und sonntags 15.00 - 17.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung

IMPULSE GALERIE - die junge Reihe
FABIAN CHIQUET / TAKUMA UEMATSU

Unter der Regie von Christian Löhrl wird seit 2007 die Impulse Galerie erfolgreich fortgesetzt. Mit dem jungen schweizer Künstler Fabian Chiquet (Video / Performance - Installation, Collagen, Zeichnungen) und dem japanischen Künstler Takuma Uematsu (Skulpturen, Installationen, Fotos) wurde am Samstag, den 13. März 2010 eine weitere Impulse Ausstellung eröffnet. Während Chiquet sich vorrangig mit Musik und Inszenierungen im Rahmen der Popkultur auseinandersetzt, setzt sich Uematsu mit seinen Arbeiten mit der Evolution, Reinkarnation und deren wechselseitiger Beeinflussung aller Lebewesen auseinander und stellt dabei fest, dass sich alles in einer ständigen Metamorphose befindet.
© Text u. Bild: H.W. Knorr - 03.2010

Öffnungszeiten: Di - Fr 13 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr
Dauer: 13. März - 12. Mai 2010
www.impulse-galerie.de/

Der Galerist Christian Löhrl
Christian Löhrl

Lotus von Uematsu
Takuma Uematsu: "Lotus"

 

Blue Galerie - Ausstellungsreihe BIS
Angel Richter – Malereien und Skulpturen

Das Kulturzentrum BIS hat bis 2011 neue Räumlichkeiten in der Blue Galerie gefunden und setzt mit der in Mönchengladbach lebenden Künstlerin Angel Richter ihre Ausstellungsreihe fort. Anschaulich erläuterte der Kunsthistoriker Dr. Christian Krausch die Werke der 1954 in München geb. Künstlerin, die an der Kunstakademie Düsseldorf studierte und Meisterschülerin von Prof. Konrad Klapheck ist.

In ihrem künstlerischen Werdegang durchlief sie unterschiedliche Stil und Wandlungsprozesse, die von der gegenständlichen bis zur abstrakten Malerei, von der themenorientierten, bis zur reinen formalen künstlerischen Gestaltung reicht. Sie legt Wert darauf, dass vielseitige Wandlungsprozesse in der Findung der angemessenen Aussage inhaltlicher und formaler Intentionen notwendig sind. Dazu gehören z.B. auch gesellschaftspolitische Themen. Seit 2005 befasst sie sich intensiv mit der Landschaftsmalerei und ihren analogen Darstellungsarten, vom gegenständlichen bis zur Auflösung und Andeutung des Raumes. William Turner, engl. Landschaftsmaler des 18./19. Jahrhunderts, ist hierbei für sie einer der größten Landschaftsmaler. Auch eine künstlerische Verwandtschaft zu Andy Warhol ist in einigen ihrer Werke nicht zu leugnen.
© Text u. Bild: H.W. Knorr - 03.2010

Blue Galerie, Aachener Str. 35
Dauer: 13. März - 12. Mai 2010
Öffnungszeiten
: Fr. 17-21 Uhr, Sa. + So. 11-16 Uhr
                             und nach Vereinbarung

Angel Richter
Angel Richter u. Dr. Christian Krausch



Landschaft von Angel Richter
Angel Richter: "Landschaft"


Benedict A. Johnson

Benedict A. Johnson



Linie Kunst in der NVV
„Kunst“ – das Tor zum Leben

Mit großformatigen Kompositionen, auffälliger Farbgestaltung und abstrahierter Figuration, sind vom in Nigeria geborenen Künstler Benedict A. Johnson Malerei in der NVV zu sehen. Sein Anliegen ist es, die Volkskunst seiner Heimat mit der Moderne der europäischen Malerei zu verbinden und auch darauf hinzuweisen, dass Afrika die Wiege der Menschheit ist, die immer noch nicht erwachsen ist. Die Farbe Weiss symbolisiert hierbei die Hoffnung. Er studierte an der Yaba Kunstschule in Lagos und lebt in Korschenbroich.

 

Dauer der Ausstellung:
12.03 – 30. 06 2010
NVV Hauptverwaltung, Odenkirchener Str. 201


Öffnungszeiten: montags bis donnerstag, 8.00 bis 17.00 Uhr, freitags: 8.00 – 16.00 Uhr

 

 


Zurück



     

©  Atelier Knorr-Kleine  -  Mönchengladbach 2000-2007  -  Stand 13.01.2012