|
|
|
|
|
| Impressum

"Mönchengladbach - NVV im Blickpunkt des Kunst- und Kultursponsoring"
(Sendung vom 27.07.2008)
Mönchengladbach entwickelt sich mehr und mehr zu einer infrastrukturellen Kunst- und Kulturstadt. Kultursponsoring, nicht nur von Industrie, Banken und städtischen Institutionen, ist mehr denn je angesagt, nein, auch immer mehr Bürger entwickeln Initiativen, um aus verschiedenen Gründen interessante Kulturprojekte zu realisieren.
"Kultursponsoring ist sicherlich nicht ganz selbstlos, auch wirtschaftliche und Imageinteressen wollen dabei berücksichtigt werden, aber es macht auch viel Spaß", so äußerte sich Helmut Marmann, verantwortlich für die Unternehmenskommunikation der NVV in Mönchengladbach im Gespräch mit H.W. Knorr von "Immer wieder Kunst..." auf die Frage, ob Kunst- und Kultursponsoring ganz uneigennützig sei.

Nun fördert und unterstützt die NVV AG diverse Kulturprojekte in Sport, Sozialem, Kunst und Musik, siehe Musik-Sommer, Open Air Kino u. m.
Eines der frühen Kunstprojekte der NVV (1989) ist das in Mönchgladbach bekannte Atelierstipendium im Wasserturm (mittlerweile gab es die 10. Auslobung). Zielsetzung ist, bildenden Künstlern/innen einen Einstieg in das eigenständige Berufsleben zu ermöglichen. Ansprechperson dazu ist der Architekt Udo Carmanns, der in der NVV für die Hochbauprojekte zuständig und selbst auch künstlerisch tätig ist. Auch das Kunstprojekt "Linie Kunst", das vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde und in der Regel 3x jährlich mit Künstlern aus der Region und darüber hinaus im Foyer der NVV ausgerichtet wird, gestaltet er mit und ist ebenfalls Ansprechperson dafür. Die Künstler werden von einer fachkundigen Jury ausgewählt und die Kulturprojekte der NNV erfreuen sich stetiger Zustimmung.

(c) Bild und Text H.W.Knorr - 2008

Helmut Marmann u. Udo Carmanns von der NVV

Helmut Marmann (Pressesprecher) und
Udo Carmanns (Architekt)

 

www.nvv-ag.de


Zurück



     

©  Atelier Knorr-Kleine  -  Mönchengladbach 2000-2007  -  Stand 13.01.2012